Mensch in der Welt

Der Mensch, mit seinem Körper lebt er in der Welt, mit seinen Sinnen erlebt er die Welt und mit seinem Verstand versucht er die Welt zu verstehen.

Neues Energiebewusstsein

Es braucht nicht nur eine Energiewende, sondern ein neues Energiebewusstsein.

Elektrische Energie muss nicht nur Erzeugt und Gespeichert werden, sondern auch von einer Batterie zur anderen Batterie transferiert werden bevor man sie nutzen kann. Es muss zuerst verstanden werden das die Batterie zum Beispiel via Solar-/ oder Windanlagen nicht nur erzeugt um eine Batterie zu laden, sondern das die elektrische Energie transferiert von einer Zwischenspeicherbatterie zum Endgerät. Dieser Transfährprozess benötigt eine gewisse Zeit. Nämlich die Lade Zeit der Akkus. Und dass geht eben nicht so schnell wie beim Auftanken eines Verbrennungsmotors, sofern man eine Tankstelle findet. „Neues Energiebewusstsein“ weiterlesen

Über was soll ich schreiben?

Nach dem, das mit der Legasthenie geklärt ist, sollte es nun eigentlich los gehen mit dem schreiben. Den einer der Gründe, warum dieses Blog existiert ist, eben auch das ich ein paar Texte veröffentliche. Doch es stellt sich die Frage, über was sollte ich den schreiben. Ich könnte zum Beispiel einfach aus dem Fenster gucken und schildern, was da unten auf der Strasse vor sich geht. Gewiss ist das eine lustige Schreibübung, welche ich so oder etwas abgeändert machen könnte, aber das ist nicht was mich im Moment interessiert. Und wenn auch, für mich ist ein Interesse alleine an eine bestimmte Sache nicht Grund genug, um darüber zu schreiben. Den es gibt viele Sachen, die mich interessieren und ich kann auch mehr darüber erfahren ohne das ich mich vertieft damit auseinandersetzen muss. Und das ist genau die Sache. „Über was soll ich schreiben?“ weiterlesen

Ich bin Legasthenikerin und das wird sich kaum noch ändern

Eigentlich könnte ich hier aufhören den im Grunde ist damit alles schon gesagt. Und dennoch möchte ich hier etwas genauer ausschreiben, was das für mich bedeutet. Ich bin Legasthenikerin. Das heisst, dass ich eine Lese und schreib schwäche hab im Vergleich zum Durch­schnitts­menschen. Noch konkreter heisst das ich so ca. 2-mal bis 3-mal länger brauche, einen Text zu lesen. Beim Schreiben heisst das sogar, das ich nicht einen Text 100% fehlerfrei schreiben kann, ohne die Fehler je zu bemerken oder einfach mir die korrekte Rechtschreibung nicht merken kann, sprich bekannt ist. Alles halb so schlimm werden bestimmt nun einige sagen. Falsch, muss ich hier entgegnen aber richtig ist, dass ich eben damit leben muss. „Ich bin Legasthenikerin und das wird sich kaum noch ändern“ weiterlesen

Daten sind die neuen Produkte

Wenn abstrakte Personendaten wie Meta-Daten einen Wert bekommen, weil sie in Zukunft vermehrt getauscht und gehandelt werden, ist die Frage, ob man auch mit fiktiven Daten verdienen wird. Überprüfbar ist dies, nicht wirklich ob es „echte“ oder fiktive Daten sind, da die Datensammler die Hoheit über die gesammelten Daten haben. Sei es, ob es fehlerhafte, manipulierte oder rein erfundene Daten sind, kaum jemand, ausser vielleicht die Datensammler selber, können oder wollen nicht über die Qualität der Daten Auskunft geben.

Dumm ist die Überheblichkeit

Es ist sehr dumm, wenn man Leute, die etwas nicht wissen oder nicht können als ignorant und dumm beschreibt. Es zeugt auch von Überheblichkeit die eigene Intellektuelle und geistige Fähigkeit über das von anderen zu stellen, in dem man hämisch über sie spottet.

Liebe den Konsum

Frei sein.
Wir wollen
Was wir wollen
Erfolgreich sein.
Wir wollen Reich sein.
Wir wollen uns was leisten können.
Ist das nun frei sein?
Zu tun und zu lasen
Was Freude macht.
Was spass mach,
Im Leben.