Neues Energiebewusstsein

Es braucht nicht nur eine Energiewende, sondern ein neues Energiebewusstsein.

Elektrische Energie muss nicht nur Erzeugt und Gespeichert werden, sondern auch von einer Batterie zur anderen Batterie transferiert werden bevor man sie nutzen kann. Es muss zuerst verstanden werden das die Batterie zum Beispiel via Solar-/ oder Windanlagen nicht nur erzeugt um eine Batterie zu laden, sondern das die elektrische Energie transferiert von einer Zwischenspeicherbatterie zum Endgerät. Dieser Transfährprozess benötigt eine gewisse Zeit. Nämlich die Lade Zeit der Akkus. Und dass geht eben nicht so schnell wie beim Auftanken eines Verbrennungsmotors, sofern man eine Tankstelle findet. „Neues Energiebewusstsein“ weiterlesen

Über was soll ich schreiben?

Nach dem, das mit der Legasthenie geklärt ist, sollte es nun eigentlich los gehen mit dem schreiben. Den einer der Gründe, warum dieses Blog existiert ist, eben auch das ich ein paar Texte veröffentliche. Doch es stellt sich die Frage, über was sollte ich den schreiben. Ich könnte zum Beispiel einfach aus dem Fenster gucken und schildern, was da unten auf der Strasse vor sich geht. Gewiss ist das eine lustige Schreibübung, welche ich so oder etwas abgeändert machen könnte, aber das ist nicht was mich im Moment interessiert. Und wenn auch, für mich ist ein Interesse alleine an eine bestimmte Sache nicht Grund genug, um darüber zu schreiben. Den es gibt viele Sachen, die mich interessieren und ich kann auch mehr darüber erfahren ohne das ich mich vertieft damit auseinandersetzen muss. Und das ist genau die Sache. „Über was soll ich schreiben?“ weiterlesen

Ich bin Legasthenikerin und das wird sich kaum noch ändern

Eigentlich könnte ich hier aufhören den im Grunde ist damit alles schon gesagt. Und dennoch möchte ich hier etwas genauer ausschreiben, was das für mich bedeutet. Ich bin Legasthenikerin. Das heisst, dass ich eine Lese und schreib schwäche hab im Vergleich zum Durch­schnitts­menschen. Noch konkreter heisst das ich so ca. 2-mal bis 3-mal länger brauche, einen Text zu lesen. Beim Schreiben heisst das sogar, das ich nicht einen Text 100% fehlerfrei schreiben kann, ohne die Fehler je zu bemerken oder einfach mir die korrekte Rechtschreibung nicht merken kann, sprich bekannt ist. Alles halb so schlimm werden bestimmt nun einige sagen. Falsch, muss ich hier entgegnen aber richtig ist, dass ich eben damit leben muss. „Ich bin Legasthenikerin und das wird sich kaum noch ändern“ weiterlesen

Peaches Konzert in Zürich

Leider gibt es heute nicht sehr viele Möglichkeiten aus der sogenannten „Normalität“ des Alltags entfliehen zu können. Das heisst das eine gewillte Person endlich wieder mal eine Chance bekommt sich zum Beispiel mit den eigenen Sexualtabus zu konfrontieren. So könnte man jedenfalls das Konzert von Peaches vom 20. Mai 2017 in Zürich beschreiben in welchem sie mit eindeutig expliziten Kostümen und sinnlichen choreografischen Darbietungen aufgetreten ist. Eine Performance welche eindeutig zwischen Künstlerischen und Provokantem liegt. Natürlich ist das ganze auch noch unterhaltend dargeboten sofern man die Herausforderung nicht scheut. Hier also noch ein paar fotografische Impressionen des Konzerts in der Rote Fabrik.

„Peaches Konzert in Zürich“ weiterlesen